Zum Inhalt springen

Hornet App im Test


Testergebnis: (3.5/5)

Hornet Gay Dating App

Wie schneidet Hornet als Dating-App für Schwule ab? Ist sie erfolgreich, wo andere versagt haben? Wir haben einen vollständigen Test der Hornet-App durchgeführt. Erfahre jetzt wie gut die App zum Gay-Dating geeignet ist und was die Mitglieder hier wirklich suchen.

Alles wichtige auf einen Blick


  • Anteil Männer: 100%
  • 25.000.000 Mitglieder
  • App & Website
  • Kostenlose Nachrichten
  • Mitglieder suchen überwiegend nach Sexdates
  • viele aktive Mitglieder in Deutschland
  • Premium ab 2,50 EUR / Monat
  • einige Fake Accounts

Zusammenfassung vom Hornet Test


  • Flirten & Dates: 3 out of 5 stars
  • Erfolgschancen: 3.5 out of 5 stars
  • Casual Dating: 3.5 out of 5 stars
  • Partnersuche: 3 out of 5 stars
  • Mitglieder-Niveau: 4 out of 5 stars
  • App: 3.5 out of 5 stars
  • Preis / Leistung: 4 out of 5 stars
  • Kontaktmöglichkeiten: 4 out of 5 stars
  • Profileinstellungen: 3 out of 5 stars

Vor- und Nachteile von Hornet


  • Design & Bedienung sind sehr gut
  • sehr viele Mitglieder in Deutschland
  • kostenloser Versand von Nachrichten
  • Premium gibt es schon ab 2,50€/Monat
  • international sehr viele Nutzer
  • leider gab es im Test einige Fake-Accounts
  • bei einem kostenlosen Account nervt die Werbung ein wenig
  • viele Profile sind nicht sehr umfangreich ausgefüllt

Hornet im Detail


Du bist als schwuler Mann derzeit nicht zufrieden mit deiner aktuellen Dating-App?

Findest du, dass deine aktuelle Dating-App oberflächlich ist und sich fast ausschließlich auf Körperlichkeit und kurzfristige Beziehungen konzentriert?

So unterhaltsam diese Apps auch sein können, vielleicht möchtest du auch die Möglichkeit haben, etwas Ernsthafteres, Tiefgründigeres zu finden. Mit anderen Worten, du willst keine spießige und prüde Dating-App, aber du willst auch nicht das Gefühl haben, in einem ewigen Fleischmarkt gefangen zu sein.

Hornet ist eine soziale Dating-App für Schwule, die einen universellen Ansatz für schwules Dating verfolgt. Sie wurde entwickelt, um schwulen Männern dabei zu helfen, sowohl Kurzzeit- als auch Langzeitpartner zu finden, und bietet eine Plattform, die sich für jede Phase in Ihrem Leben eignet.

Das Bild, das bei der Vermarktung der Hornet-App vermittelt wird, ist das eines offenen und vielfältigen sozialen Netzwerks speziell für die schwule Gemeinschaft. Hornet wird eher als eine Gemeinschaft denn als eine reine Dating-Plattform dargestellt. Die Dating-Komponente ist in die Faser des sozialen Netzwerks integriert.

Das hört sich doch nach einem wunderbaren Service an, nicht wahr? Wie viele von euch zweifellos wissen, versprechen viele schwule Dating-Apps diese Art von Synergie zwischen zwanglosem und ernsthaftem Dating, aber viele halten nicht, was sie versprechen.

Anmeldung auf Hornet


Um sich für ein Konto bei Hornet zu registrieren, müssen Sie eine Verbindung zu Ihrem Facebook- oder Google Plus-Konto herstellen. Die App importiert einige Ihrer grundlegenden persönlichen Informationen aus Facebook zusammen mit Ihren Bildern. Darüber hinaus interagiert sie in keiner Weise mit Ihrem Facebook-Konto.

Was kostet Hornet?


Auch Hornet kannst du komplett kostenlos testen, musst dann allerdings Werbung und eingeschränkte Funktionen in Kauf nehmen. Wer das nicht möchte, sollte sich lieber einen Premium-Account holen. Bei nur 2,50€ / Monat ist das zudem sehr günstig.

LaufzeitKostenGesamt
1 Monat9,99€ / Monat9,99€
3 Monate6,50€ / Monat19,49€
12 Monate2,50€ / Monat29,99€
Kosten für Premium-Mitgliedschaft Hornet

Das geht gratis

  • Profilerstellung
  • Nachrichten versenden & empfangen
  • Mitgliedersuche nutzen

Premium-Funktionen

  • keine Werbung
  • bessere Suchfilter
  • unbegrenzt Bilder hochladen & ansehen
  • Profilbesucher einsehen

Funktionen der Hornet App


Die auf Hornet verfügbaren Funktionen spiegeln seine hybride Architektur wider, die Elemente eines sozialen Netzwerks und einer Dating-Plattform kombiniert. Wenn du die Anwendung zum Beispiel zum ersten Mal öffnest, wird dir ein Kachelmosaik angezeigt, das aus den Profilbildern anderer Mitglieder besteht, die mit dir kompatibel sein könnten und sich in deiner Nähe befinden. Wenn du auf eines dieser Profilbilder klickst, wirst auf die Profilseite des betreffenden Mitglieds weitergeleitet. Auf der Profilseite kannst du mehr über das Mitglied erfahren und auch auf weitere Bilder zugreifen, die er hochgeladen hat.

Benutzer können sowohl öffentliche als auch private Alben hochladen. Die Bilder in den öffentlichen Alben sind für jeden sichtbar, der dein Profil besucht. Deine privaten Bilder sind nur für Mitglieder zugänglich, die von dir speziell eingeladen wurden.

In der oberen linken Ecke deiner Handy-Bildschirms findest du ein Symbol in Form einer gefalteten Karte. Wenn du auf dieses Symbol klickst, kannst du den geografischen Standort der vorgeschlagenen Matches, die dir präsentiert werden, ändern. Dies kann sehr nützlich sein, wenn du eine Reise in eine andere Stadt planst. Auf diese Weise kannst du mit anderen Männern in der neuen Umgebung, die du besuchen möchtest, Kontakt aufnehmen, bevor du tatsächlich dort ankommst.

Von deinem Feed-Bildschirm aus kannst du auf den Bereich „Benachrichtigungen“ umschalten. Dort findest du einen scrollbaren Feed mit spezifischen Erwähnungen deines Benutzernamens durch andere Mitglieder sowie alle an dich gesendeten Nachrichten.

Hornet verfügt auch über eine so genannte „Entdeckungsfunktion“. Diese zeigt dir die neuesten Mitglieder der Plattform sowie die Mitglieder, die dein Profil kürzlich besucht haben. Wenn du auf der „Entdecken“-Seite nach unten scrollst, findest du außerdem die neuesten Geschichten, die sich auf die schwule Gemeinschaft konzentrieren. Außerdem findest du Informationen zu Unternehmen in deiner Nähe. Dazu können Restaurants, Cafés, Clubs usw. gehören. Diese Auflistungen werden von Bewertungen begleitet, die von anderen Mitgliedern der Hornet-Community abgegeben werden.

Wenn du eine der Geschichten oder Unternehmensbewertungen, die du in diesem Bereich findest, gefällt, kannst du sie liken. So machst du die Mitglieder denen du auf der Plattform folgst, darauf aufmerksam. Im Bereich „Entdecken“ kannst du außerdem nach bestimmten Hashtags auf der Plattform suchen.

Die Chat- und Messaging-Funktionen von Hornet entsprechen den heutigen Standards. Du kannst an textbasierten Chats teilnehmen, Dateien (Bilder, Videos usw.) senden und auch Emojis.

Mitgliederniveau


Hornet behauptet, dass es weltweit über 25 Millionen Mitglieder hat. Wir konnten das zwar nicht bestätigen, aber unsere Tester konnten feststellen, dass es nicht schwierig war, aktive Mitglieder bei Hornet zu finden. Es spielte keine Rolle, ob du nach Mitgliedern in dicht besiedelten Großstädten oder eher ländlichen Regionen suchst, es schien immer eine Fülle von aktiven Mitgliedern zu geben.

Gesamtfazit:

Hornet kommt zwar nicht ganz an Grindr heran, bietet aber dennoch ein insgesamt gutes Nutzerlebnis. Wer sich allerdings noch nicht wirklich entschieden hat, sollte eher Grindr in Erwägung ziehen. Die App konnte uns noch mehr überzeugen. Wer noch mehr Wert auf Seriosität setzt, sollte lieber zu gayParship gehen.