Top-5 Sexportale im Test 2019 – Hier findest du die besten Sexkontakte

In der Welt der Sexportale gibt es hunderte an Plattformen. Aber welche sind wirklich empfehlenswert? Wo findest du seriöse Sexkontakte? Wo wirst du nur abgezockt und auf welchen Portalen hast du wirklich Erfolg? Fragen auf die wir Antworten haben. Egal ob nur auf der Suche nach unverbindlichem Sex, einem Seitensprung, einer Affäre oder einem flotten Dreier bist. Wir haben die besten Sexportale für niveauvolle Sexkontakte für dich getestet. Bei unseren Auswahlkriterien legen wir dabei besonders großen Wert auf Seriosität, Anonymität und Niveau. Punkte die gerade in der Sex-Dating Szene besonders wichtig sind. Ohne Vertrauen wird kaum jemand sofort mit einem „fremden“ seine sexuellen Wünsche ausleben möchte. Oder wer möchte schon bei der Suche nach einem Seitensprung von Freunden, Bekannten oder Arbeitskollegen entdeckt werden? Niemand! Aus diesem Grund testet unser Team jedes der aufgeführten Sexportale selbst. Wir melden uns an und testen alle Funktionen auf Herz und Nieren. 2019 gehören zu den Top 4 Sexportalen JOYclub, C-Date, Lovepoint und Secret.de.

JOYclub 5 out of 5 stars (5 / 5)

www.joyclub.de

42% landen im Bett | 58% haben Dates
Joyclub Startseite

JOYclub ist das Facebook der Erotik. Hier kommen Singles, Paare und Schwinger auf Ihre Kosten.

Anzahl der User: 2.000.000

Übersicht Erotik Veranstaltungen

Anteil Männer: 39%

Anteil Frauen: 61%

Für wen ist JOYclub geeignet?

Flirten & Dates: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Fremdgehen: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Erotikkontakte: 5 out of 5 stars (5 / 5)

C-Date 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

www.c-date.de

46% landen im Bett | 64% haben Dates
C-Date Startseite

C-Date gehört seit 2008 zu einer der besten Sexportale. Hier erfüllt sicher jeder erotische Traum

Anzahl der User: 3.700.000

Überdurchschnittlich viele Frauen

Anteil Männer: 42%

Anteil Frauen: 58%

Für wen ist C-Date geeignet?

Flirten & Dates: 2.5 out of 5 stars (2,5 / 5)

Fremdgehen: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Erotikkontakte: 5 out of 5 stars (5 / 5)

First Affair 4 out of 5 stars (4 / 5)

www.firstaffair.de

48% landen im Bett | 53% haben Dates
First Affair Startseite

First Affair gibt es seit 2004 und gehört zu den Urgesteinen für seriöse Sexkontakte.

Anzahl der User: 900.000

Gute Qualität der Mitglieder

Anteil Männer: 67%

Anteil Frauen: 33%

Für wen ist C-Date geeignet?

Flirten & Dates: 2.5 out of 5 stars (2,5 / 5)

Fremdgehen: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Erotikkontakte: 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Lovepoint.de 4 out of 5 stars (4 / 5)

www.lovepoint.de

39% landen im Bett | 57% haben Dates
Lovepoint Startseite

Lovepoint ist schon 1999 am Markt. Wer niveauvolle Sexkontakte suchst ist hier genau richtig. Aber auch die große Liebe kannst du hier finden.

Anzahl der User: 600.000

Faire Preise für Männer

Anteil Männer: 40%

Anteil Frauen: 60%

Für wen ist Lovepoint.de geeignet?

Flirten & Dates: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Fremdgehen: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Erotikkontakte: 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Secret.de 4 out of 5 stars (4 / 5)

www.secret.de

32% landen im Bett | 47% haben Dates
Secret.de Startseite

Auf Secret.de ist von den Machern von Lovescout. Von Affären, über Seitensprünge, Partnertausch oder One-Night-Stands – hier findest du es.

Anzahl der User: 850.000

Niveauvolle Kontakte

Anteil Männer: 58%

Anteil Frauen: 42%

Für wen ist Secret.de geeignet?

Flirten & Dates: 2 out of 5 stars (2 / 5)

Fremdgehen: 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Erotikkontakte: 4 out of 5 stars (4 / 5)

Inhaltsverzeichnis

Auf welchen Sexportalen findest du gute Sexkontakte?

Wer im Internet nach Sexportalen sucht, wird an einer Flut an Portalen förmlich überrannt. Es gibt unzählige Player am Markt, die mit niveauvollen Sexkontakten in deiner Nähe werben, völlig kostenlos und seriös. Wirklich empfehlenswert sind davon aber nur sehr wenige. Wenn du auf einem Portal landest, das einer halben Pornoseiten ähnelt, mit vielen Bildern halbnackter und williger Frauen, dann solltest du lieber nach einem anderen Sexportal suchen. Auf solchen Portalen gibt es unzählige Fake-Profile und die „echte“ Frauenquote ist äußerst gering. Wir raten dir daher von einer Anmeldung auf solch zwielichtigen Seiten ausdrücklich ab! Wenn du ernsthaft auf der Suche nach guten Sexkontakten bist, musst du dich auch auf guten Sexportalen anmelden.

Aber was sind gute Sexportale?

Wenn du ein seriöses Portal suchst, mit vielen „echten“ Mitgliedern, vielen Frauen und einer guten Erfolgsquote, empfehlen wir dir die 3 besten Sexportale:

Die drei gehören zu den Marktführern in Deutschland. Hier sind Millionen von Menschen angemeldet und suchen aktiv nach privaten Sexdates. Diese Portale überzeugen mit einer geringen Anzahl an Fake-Profilen (Profile werden der Anmeldung auf Echtheit überprüft), einem hohen Maß an Anonymität und Seriosität und einer echten Erfolgsquote. Bei Abschluss eines Premium-Accounts gibt es sogar Garantien auf eine gewisse Anzahl an passenden Kontaktvorschlägen – sehr geil! Außerdem bietet dir diese Sexportale die Möglichkeit, genau zu definieren, was deine sexuellen Vorlieben sind, auf was du gar nicht stehst und wie dein Wunsch Sexpartner aussehen soll. Ausgeklügelte Algorithmen finden dann anhand deines Profils passende Sexkontakte in deiner Nähe zu finden.

Ein weiterer Pluspunkt von C-Date, Secret.de und Lovepoint sind die ausführlichen und individuellen Profile und die vielen spannenden Zusatz-Funktionen. So kannst du neben Profilbildern z.B. auch Freitextfelder oder Vorlieben beim Sex angeben und so dein Profil sehr individuell gestalten. Was gleichzeitig natürlich auch für mehr Kontaktanfragen sorgt. Besonders für Männer ist so etwas prima, um aus der Masse herauszustechen und mögliche Frauen von sich zu überzeugen. Profilbilder können übrigens verschwommen dargestellt werden und nur auf Wunsch für andere Mitglieder freigeschaltet werden. Das sorgt für Anonymität.

Neben Chat- oder Nachrichten-Funktionen bietet Lovepoint z.B. auch anonyme Telefonate, SMS-Nachrichten und sogar Video-Chats an. Auf Secret.de gibt es Funktionen wie: Wer war auf meinem Profil, Benachrichtigung bei Neuanmeldungen oder einen Gold-Status. Letzteres sorgt für mehr Aufmerksamkeit deines Profils und so für mehr Anfragen für Sexkontakte.

Was kosten Premium-Accounts?

Selbstverständlich fallen für alle diese coolen Features auch Kosten an. Zwar bieten alle Portale eine kostenlose Mitgliedschaft, mit der du dir ein Profil erstellen kann, für wichtige Funktionen wie die Kontaktaufnahme oder Bilder „unverschwommen“ zu sehen usw. muss allerdings ein Premium-Account erstellt werden. Bei C-Date und Lovepoint können Abos von 3 bis 12 Monaten abgeschlossen werden. Die Kosten variieren je nach Laufzeit und liegen zwischen 12 und 60 € pro Monat. Secret.de ist hier die Ausnahme. Sie bieten keinen Premium-Account. Hier ist jede Mitgliedschaft grundsätzlich kostenlos. Für Zusatzfunktionen muss dann mit Coins, einer virtuellen Währung auf dem Portal, bezahlt werden. Eine Nachricht kostet z.B. ca. 2 €. Der Vorteil daran, es gibt keinen Vertrag und somit auch keine Laufzeit. Außerdem bekommst du bei der Registrierung Coins geschenkt und kannst sofort die ersten Nachrichten versenden. Ein kostenloser Test also – finden wir super!

Wenn du ein Premium-Account abschließt, dann kündige ihn am besten sofort wieder. So vermeidest du eine automatische Vertragsverlängerung und weitere Kosten. Frauen haben überall den Vorteil, dass sie entweder weniger oder gar nichts für eine Premium Mitgliedschaft zahlen müssen. So sind C-Date und Lovepoint für Frauen komplett kostenlos. Auf Secret.de zahlen Frauen deutlich weniger als Männer für Funktionen wie das Versenden von Nachrichten. Für die Männerwelt hat das aber auch einen ganz großen Vorteil. Nämlich die Anzahl der Frauen auf den Sexportalen. Dank einer gratis Anmeldung für Frauen, haben C-Date und Lovepoint eine Frauenquote von 60%!

Ist das jetzt teuer oder nicht?

Ob die monatlichen Kosten nun viel sind oder nicht, liegt letzten Endes im Auge des Betrachters. ABER! Wenn du wirklich nach guten Sexkontakten suchst, bist du bei den von uns getestet Portalen bei der richtigen Adresse. Durch die wirklich große Anzahl an Mitgliedern findest du ganz sicher einen oder mehrere passende Partner für Sexdates. Und seien wir mal ehrlich. Ein Abend im Club ist auch nicht gerade billig und die Erfolgschancen auf guten Sex sind deutlich geringer als auf Sexportalen. Zudem du hier noch Sexpartner mit denselben sexuellen Wünschen und Vorlieben findest, du ebenfalls nur Sex wollen.

Zudem muss immer Bedacht werden, dass die Portale auch von irgendetwas leben müssen. 24 h Support, Überprüfung der Profile auf Echtheit und weitere Services gibt es einfach nicht umsonst. Dafür bekommt man allerdings echte Dates und echten Sex! Zusammengefasst gilt: Kostenlose Accounts sind für den Start ganz gut. Wenn du aber wirklich Sex Dating Welt erfolgreich seien möchtest, brauchst du einen Premium-Account. Dafür wirst du mit spannenden privaten Sexkontakten und jeder Menge Sex belohnt!

Lohnt sich eine kostenlose Anmeldung?

Wie bereits erklärt sind Premium-Accounts notwendig, um erfolgreich zu sein. Allerdings möchte nicht jeder sofort ein Abo abschließen. Aus diesem Grund empfehlen wir: Einfach einmal kostenlos anmelden, sich die Welt der Sexkontakte einmal ausschauen und danach entscheiden. Mit einem kostenlosen Profil bekommt man schon einen ersten wirklichen Eindruck, ob man mehr möchte oder nicht. Wer gar keine Lust auf kostenpflichtige Abos hat, der sollte sich unbedingt Secret.de anschauen. Hier zahlst du nur, wenn du auch eine Funktion nutzen willst. Ansonsten fallen keinerlei Kosten an.

Wie hoch sind die Erfolgschancen auf guten Sex?

Die Erfolgschancen auf Sexportalen auf guten Sex hängen stark von dem eigenen Aufwand ab. Wer keine oder keine guten Profilbilder hat, sein Profil nicht komplett einrichtet und sich keine Mühe bei der Kontaktaufnahme gibt, der wird kaum Erfolgschancen auf guten Sex haben.

Wer das Ganze hingegen ernst meint und sich Mühe gibt, sowohl beim Profil als auch bei der Kontaktaufnahme, der hat sehr gute Aussichten auf die Erfüllung seiner sexuellen Träume. Bei unserem Test haben über 50% der User Dates und ca. 40% landen auch im Bett. Achte also auf ein gutes Profilbild, ein vollständiges Profil und gib dir Mühe bei der Kontaktaufnahme. Letzteres ist besonders an die Männerwelt gerichtet. Frauen sind auf den Portalen so einige schräge Dinge gewohnt. Vermeide also perverse Nachrichten und fall nicht gleich mit der Tür ins Haus. Wie in der normalen Dating Welt musst auch hier Frauen von dir überzeugen. Natürlich willst du am besten gleich mit ihr deine sexuellen Vorstellungen ausleben. Vertrauen wäre also nicht schlecht!

So findest du gute Sexkontakte:

Damit du wirklich gute Sexkontakte findest, solltest du einige grundlegende Tipps befolgen. Zwar wollen auf Sexportalen alle nur das eine, aber das bedeutet nicht, das jeder sofort mit jedem ins Bett geht. Ähnlich wie in der normalen Dating Welt gilt es auf Profilbilder und die Kontaktaufnahme zu achten.

Tipps zum Profilbild:

  • Keine Nacktfotos (an die Männer: keine Bilder deines besten Stücks). Wenn du Haut zeigen willst dann mit Niveau.
  • Dein Profilbild ist der erste Kontakt. Hier musst du überzeugen. Vertrauenswürdig und niveauvoll, aber ein wenig geheimnisvoll ist auch nicht schlecht.
  • Zu perfekte Bilder wirken oft wie Fake-Profile
  • Verwende keine Bilder, auf denen du ganz anders aussiehst als in Echt. Du vermeidest so nur Missverständnisse.
  • Sei kreativ. Du willst sein wie Christian Grey? Dann zieh dich so an wie er und nenn dich so.

Tipps zur Kontaktaufnahme:

  • Vermeide perverse Nachrichten.
  • Sage offen und ehrlich aber freundlich was du willst und was nicht.
  • Nutze die Freigabe der Profilbilder als ersten Kontaktversuch.
  • Zeige ernstes Interesse an deinem Chatpartner.
  • Wenn es zu einem Treffen kommt, sei vorbereitet. Es kann manchmal sehr schnell gehen. Sauberkeit und ein gepflegtes Äußeres sind ein Muss.
  • Letzte Detail können immer noch bei einem echten Treffen geklärt werden.

Sind Sexportale wirklich anonym?

Die Antwort lautet: Ja sind sie! Die Sexportale in unserem Test bietet alle einen großen Grad an Anonymität. Die bei der Anmeldung benötigten persönlichen Daten werden nicht veröffentlicht. Adressdaten werden ausschließlich genutzt um im Umkreis nach passenden Sextreffen zu suchen. Die Angabe deines echten Namens ist nur bei Lovepoint notwendig und dient der Überprüfung deines Profils auf Echtheit. Profilbilder werden nur verschwommen dargestellt und sind nicht erkennbar, egal ob du dich kostenlos angemeldet hast oder nicht. Secret.de nutz hierfür erotische Masken und macht dadurch Bilder unkenntlich. Weitere Bilder können nur auf Wunsch freigeschalten werden und sind ansonsten nicht einsehbar.

Bei Telefon- oder SMS-Funktionen auf Lovepoint werden externe Dienste genutzt. So erfährt niemand deine echte Telefonnummer. Wie du siehst tun die guten Sexportale sehr viel für die Anonymität ihrer Mitglieder. Macht natürlich Sinn! Wer will schon Freunden oder Bekannten auf einem Sexportal erkannt werden.

Findest du auch eine echte Liebesbeziehung?

Hier gibt es ein ganz klares NEIN! Menschen suchen in der Sex-Dating Welt nicht nach der großen Liebe. Sie wollen ihre sexuellen Vorlieben ausleben und Spaß haben. Wer echte emotionale Beziehungen suchst, der ist hier falsch. Das widerspricht auch dem Sinn bei einem Sextreffen. Schließlich soll es gerade hier nur um Sex gehen. Ohne Verpflichtungen oder Gefühle. Du musst sexuell schon ein wenig offen sein und den Wunsch nach neuen Erfahrungen haben. Wenn du das bist oder ebenfalls nur Sex möchtest, dann kann das der Himmel auf Erden für dich sein.

Fazit:

Gute Sexportale gibt es nicht so viele am Markt. Zu den besten Adressen für Sexkontakte gehören C-Date, Secret.de und Lovepoint. Alle bieten eine kostenlose Mitgliedschaft mit grundlegenden Funktionen an. Wer aber echte Kontakte und ein echtes Sexdate will, muss ein Premium-Account abschließen. Dafür wirst du aber mit einer umfangreichen Suche, vielen Usern und einer sehr guten Erfolgsquote belohnt. Die Kosten der getesteten Sexportale liegen im Vergleich im angemessenen Bereich.